Private Homepage über den BVH Dorsten
BVH Dorsten 1920 e.V. - BVH-Spieler im Profilager
BVH

 


Holsterhausener Fußballer im bezahlten Fußball

    
    Dieter Feller 1967/68

Dieter Feller spielte für Preußen Münster 1963/64 und später drei jahre für den VfB Stuttgart in der 1.Bundesliga. Später wechselte er noch zu Austria Wien.



Dieter Feller im Trikot des VfB Stuttgart









Karl-Heinz Hähnchen 
1.FC Köln 1971-1973

Später spielte er noch für den FC Saarbrücken in der 2.Bundesliga Süd und in der Regionalliga



Mit dem FC stand Karl-Heinz Hähnchen 1973 im legendären Pokal Finale gegen Borussia Mönchengladbach




Günter Pröpper 
Er spielte in der 1.Bundesliga für den Wuppertaler SV von 1972-1975
Dabei erzielte er 39 Tore.Später war er noch bis 1979 in der 2.Bundesliga Nord für den WSV aktiv.



Zwei Bomber nebeneinander, Gerd Müler und Günter Pröpper



In der Spielzeit 1971/72 stellte Pröpper einen noch heute andauernden Torerekord auf. Er erzielte insgesamt 52 Treffer in der Regionalliga.



Pröpper in Aktion


 
Günter Pröpper zu Zweitliga-Zeiten des WSV in den siebziger Jahren




Schnappschüsse aus Wuppertaler Zeiten






Hier eine Aufnahme zwischen 1964 und 1968 als Pröpper für den VfL Osnabrück spielte



Michael Pröpper 
Er spielte von 1985-1988 für RW Essen
Er wurde mit RWE Meister 1986 der Oberliga Nordrhein und Torschützenkönig 




Autogrammkarten von Michael Pröpper aus seinen zwei Jahren bei RWE in der 2.Bundesliga. 





Thomas Pröpper

Thomas Pröpper wechselte von der BVH-Jugend zum FC Schalke 04, danach ging es zum Wuppertaler SV mit dem er den Aufstieg in die 2.Bundesliga schaffte, danach wechselte er zu RW Essen in die Regionalliga und später zu Hannover 96.

Weitere Spieler die den Sprung ins Vertrags/Profilager schafften sind, 

Jürgen Franke, 
er ging 1964 zum STV Horst-Emscher in die Regionalliga.


Jürgen Nabrotzki
1975 wechselte er zu SW Essen in die 2.Bundesliga Nord. Weitere Stationen waren, 1.FC Bocholt, Spvgg Erlenschwick und RW Oberhausen, In der Oberliga war er für Viktoria Köln und RW Essen aktiv.


Klaus Keiner
Er wechselte 1971 zur Spvgg Erkenschwick in die Regionalliga. nach einem Jahr kam er dann wieder zurück zum BVH.

Sie sind der 165334 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Ballspielverein Holsterhausen-Dorsten 1920 e.V.